Skip to main content

Einen Bewegungsmelder richtig installieren

Einen Bewegungsmelder richtig installieren

Damit ein Bewegungsmelder richtig und gut funktioniert, sollten einige Dinge beachtet werden. Der Melder muss auf eine feste Wand montiert werden. Bei der Festlegung des Ortes und der Höhe, in der die Melder angebracht werden, sollten Entfernungen zur Straße und zu Nachbargrundstücken mit berücksichtigt werden. Ungewollte Störeinflüsse müssen vermieden werden. Ein Lastwagen auf der Straße sollte den Sensor nicht auslösen können. Hier empfiehlt es sich, zu einer Fahrbahn einen Abstand von mindestens 50 Metern zu berechnen. Ferner bringt eine Montage seitlich zur Gehrichtung das Beste Ergebnis. Der Bewegungsmelder sollte eine freie Sicht haben.

Die Reichweite eines Bewegungsmelders lässt sich durch Drehen und Schwenken des Sensors beeinflussen.

Fehler beheben:

Mehrere Faktoren können die Arbeitsweise eines Bewegungsmelders beeinträchtigen. Temperaturänderungen oder Reflexionen reichen manchmal schon aus. Die häufigsten Störungen können leicht allein behoben werden.

Die Lichteinschaltung erfolgt zu spät: Der Erfassungsbereich ist zu weit nach unten gestellt oder es herrscht Nebel und feuchte Luft.

Das Licht schaltet ohne erkennbaren Grund ein und aus: Es befindet sich eine Glühlampe im Erfassungsbereich. Der Melder bekommt zu viel Zugluft oder Wind. Der Bewegungsmelder ist für einen Dienst im Außenbereich nicht geeignet.

Das Licht schaltet nicht aus: Es sind reflektierende Oberflächen zu dicht am Sensor. Eine ständige Bewegung im Erfassungsbereich erfolgt oder der Bewegungsmelder wird von zu viel Sonnenlicht angestrahlt.

Das Licht schaltet nicht ein: Die Lampe hat einen Defekt. Es ist keine Netzspannung vorhanden (bei Bewegungsmeldern die mit Strom betrieben werden). Der Dämmerungswert ist zu niedrig eingestellt oder der Bewegungsmelder wurde falsch angeschlossen.

Natürlich ist ein Bewegungsmelder kein sicherer Schutz gegen Einbrecher und Diebe. Gerade in Bereichen rund um das Haus, die von den Nachbarn nicht eingesehen werden können, aber eine Außenbeleuchtung mit Bewegungsmelder diese auf ein Geschehen aufmerksam machen. Bewegungsmelder reagieren oft sehr empfindlich, sodass sich die Leuchte auch einschaltet, wenn eine Katze über das Grundstück läuft. Beim Kauf eines Bewegungsmelders sollte immer darauf geachtet werden, dass seine Empfindlichkeit individuell einstellbar ist.